Kommt, alles ist bereit!

Dober dan, dober dan... auf deutsch: Guten Tag - so begrüßten sich die Gottesdienstbesucher zum diesjährigen Weltgebetstag im Gemeindehaus in Wildentierbach. Mit Frauen auf der ganzen Welt wurde ein sehr schöner Gottesdienst gefeiert, den Heidrun Scheu-Hachtel, Mara und Merle Köhl musikalisch umrahmten.

Im Anschluss an den Gottesdienst wurden Kostproben aus Slowenien angeboten und Produkte vom Weltladen verkauft. Der Abend klang in gemütlicher Runde aus.

Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden!! Es war ein rundum gelungener Abend, der sicher noch eine Weile nachklingt...

 

 

Einstimmungsabend zum Weltgebetstag in Wildentierbach

Den Einstimmungsabend zum Weltgebetstag feierten die vier Kirchengemeinden im Gemeindehaus in Wildentierbach. Wunderbar geschmückt war der Saal in slowenischen Landesfarben. Eingestimmt wurden die Zuschauer nach der Begrüßung mit einer Bildpräsentation über Land und Leute Sloweniens. "Kommt, alles ist bereit" - so lautet das Titelbild in diesem Jahr. Umrahmt wurden die verschiedenen Programmpunkte von slowenischen Liedern. Nach der netten Geschichte "Es ist immer noch Platz" und einer Beschreibung der Nationalhymne Sloweniens, gab es Kostproben vom leckeren Essen. Den Abschluss machte Pfarrer Frank mit einem Segen und so klang der Abend in schöner Runde aus.

Herzliche Einladung zum Weltgebetstag am 1. März um 19.30 Uhr im Gemeindehaus in Wildentierbach!

 

 

Filmgottesdienst in der Bonifatiuskirche in Oberstetten

Am Sonntag, dem 17. Februar 2019 feierten die vier Gemeinden um 19.00 Uhr in der Bonifatiuskirche in Oberstetten einen Filmgottesdienst mit Pfarrer Frank:

 

Drei Mönche, die von Deutschland nach Italien umsiedeln, kommen plötzlich mit der Außenwelt und einer schönen Frau in Kontakt. Die Versuchung lautert überall...

 

Pfarrer Frank gestaltete den Gottesdienst mit Filmausschnitten und besinnlichen Texten. Der Gitarrenkreis Oberstetten und Organist Adolf Nicklas umrahmten den Gottesdienst musikalisch.

 

Nach einem kurzen Ständerling wurde der Film in voller Länge gezeigt.

50jähriges Organistenjubiläum in Wermutshausen

Die Kirchengemeinde Wermutshausen ehrte am Sonntag dem 20. Januar ihre langjährige Organistin Elsbeth Rahn aus Ebertsbronn. Seit 50 Jahren begleitet sie treu Sonntag für Sonntag den Gottesdienst der Gemeinde.

Elsbeth Rahn kam als junge Frau von 19 Jahren vom Klavierspiel zum Dienst an der Orgel. Unterricht nahm sie bei Frau Beckert, der damaligen Organistin der Schlosskirche in Bad Mergentheim.

Die Ehrung im Gottesdienst am 20. Januar nahm Bezirkskantorin Anne-Maria Lehmann vor. In ihrer Rede betonte sie die Rolle der Kirchenmusik als „Ausdruck des Glaubens“ und als Teil des Verkündigungsdienstes in der Gemeinde. Die Orgelmusik begleite den Gemeindegesang, wecke und fördere die Freude am Gesang und begleite Freud und Leid. Besonders betonte sie die Beständigkeit von Elsbeth Rahn, die sich – komme, was da wolle - „einen Sonntag ohne Orgeldienst gar nicht vorstellen“ könne.

Im Namen des Verbands für Kirchenmusik überreichte sie ihr  anschließend eine Urkunde zu ihrem Jubiläum.

Die Kirchengemeinde Wermutshausen bedankt sich bei Elsbeth Rahn für ihre treuen Dienste und wünscht ihr Gottes Segen und weiterhin eine gute Zusammenarbeit!

 

Gemeinsamer Gottesdienst am 1. Januar 2019 in Wermutshausen

Am Neujahrstag feierten die Kirchengemeinden einen gemeinsamen Abendgottesdienst in der Petruskirche in Wermutshausen. Zahlreiche Gemeindeglieder fanden den Weg in die Kirche. Pfarrer Frank predigte über die Jahreslosung 2019:

 

"Suche Frieden und jage ihm nach" (Psalm 34,15)

 

Jeder Besucher des Gottesdienstes bekam ein Lesezeichen mit der Jahreslosung mit dem von Friederike Rave gestalteten Motiv, um es mit nach Hause zu nehmen.

Im Anschluss an den Gottesdienst lud die Kirchengemeinde Wermutshausen zu einem Ständerling ein, um so das neue Jahr zu begrüßen.