Adventsfeier unserer Seniorinnen und Senioren in Rinderfeld

„Wo Dornen Rosen tragen“, hieß das Bild auf der Vorderseite der Einladung zur Adventsfeier unserer Seniorinnen und Senioren. Es bezog sich auf eine alte Legende, der zufolge die Dornen Rosen getragen hätten, als Maria mit dem Jesuskind an ihnen vorbeigelaufen war.

Dieses Bild will uns daran erinnern: Auch wenn uns der Weg unseres Lebens manchmal durch die Dornen führt, Jesus - das Kind in der Krippe und unser Heiland - will es doch wieder zum Erblühen bringen. Denn er ist das Licht der Welt und unser Friedefürst!

Dies wurde am Nachmittag des 3. Advent in der Alten Schule in Rinderfeld gefeiert. In seiner Andacht sprach Pfarrer Frank über die Rose von Jericho, die Pflanze, die mit Wasser wieder zum Leben erweckt werden kann. Die Seniorinnen und Senioren bekamen diese Rose als Weihnachtsgeschenk und durften sie am Ende mit nach Hause nehmen. Nach dem gemütlichen Kaffeetrinken mit den leckeren Kuchen lasen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Geschichten und Gedichte zur Adventszeit vor. Eine eigens für diesen Nachmittag zusammengestellte Band umrahmte das Singen der Adventslieder.

Zum Abschluss dieses besinnlichen Nachmittags luden die Vorbachtaler Musikanten noch zu einem Konzert vor der Alten Schule ein.

Ein herzliches Dankeschön an all die fleißigen Helferinnen und Helfer und den Kuchenbäckerinnen.

 

  

Mitarbeiterausflug am 10. September 2017

Als kleines Dankeschön an die Mitarbeiter der Kirchengemeinden lud Pfarrer Dominik Frank zu einem Ausflug nach Kirchberg und Schwäbisch Hall  ein. Der Ausflug begann mit einem gemeinsamen Gottesdienst in der Michaelskirche in Rinderfeld. Danach ging's mit dem Bus nach Kirchberg ins Sandelsche Museum. Hier durfte sich die Gruppe in freier Zeit anschauen, was Herr Sandel an Historischem gesammelt hatte. Anschließend gab’s Mittagessen im Landhotel Kirchberg. Weiter ging’s ins Kloster Großcomburg. Hier zeigte uns die Führerin allerhand Interessantes und Wissenswertes. Bei Kaffee und Kuchen im Cafe am Markt in Schwäbisch Hall stärkte sich die Gruppe. Den Abschluss bildete eine Führung der „Margarethe Brenz“ durch Schwäbisch Hall, die eindrücklich aus ihrem Leben während der Reformation erzählte.

Erntebittgottesdienst mit Ständerling am 02. Juli 2017

Wie jedes Jahr stoßen wir nach dem Erntebittgottesdienst mit einem Glas Sekt auf die kommende Ernte an und lassen den Abend bei allerlei Köstlichkeiten in der Petruskirche ausklingen.

 

 

Konfirmation in Wildentierbach am 21. Mai 2017

Foto: Kevin Bailey

 

 

Fünf Jugendliche aus Wildentierbach, Heimberg und Wolkersfelden feierten am Sonntag Rogate in der Marienkirche in Wildentierbach ihre Konfirmation.

 

Ein Projektchor und eine Instrumentalband, beide unter der Leitung von Matthias Döhler, umrahmten neben Cornelia Merklein an der Orgel die Feier musikalisch. Außerdem sang als Überraschung Larissa Tschall das "Halleluja" von Leonard Cohen. Kirchengemeinderat Wilhelm Fischer begrüßte die neu Konfirmierten in der Kirchengemeinde. In seiner Predigt erinnerte Pfarrer Dominik Frank daran, was es bedeutet, seinen Glauben zu bekennen und formulierte aus Sätzen der Konfirmanden ein eigenes "Glaubensbekenntnis des Konfirmandenjahrgangs".

 

 

Projektchor und Instrumentalband umrahmen den Gottesdienst musikalisch... 

 

 

Konfirmation in Rinderfeld am 14. Mai 2017

von links nach rechts: Pfarrer Dominik Frank, Michelle Luksch, Mara Köhl, Tobias Frieß, Sarah Naser und Marlene Kleinschrot                                                               Foto: Kevin Bailey

 

Fünf Jugendliche aus Rinderfeld und Wermutshausen feierten am Sonntag Kantate in der Michaelskirche in Rinderfeld ihre Konfirmation. Der Projektchor und eine Instrumentalband, beide unter der Leitung von Matthias Döhler, umrahmten neben Karlheinz Balbach an der Orgel die Feier musikalisch. Kirchengemeinderat Gerhard Kleider begrüßte die neu Konfirmierten in der Kirchengemeinde. In seiner Predigt versprach Pfarrer Dominik Frank den Jugendlichen, dass die im Konfirmandenunterricht gelernten Glaubensinhalte ein Schlüssel seien, der in mancher misslichen Lage im Leben wieder zur Freiheit verhelfen kann.

 

Die Band und der Chor bereiten sich auf ihren Auftritt vor...

 

Reformationsfestle in Rinderfeld am 23. April 2017

Zum Reformationsfestle konnte Pfarrer Dominik Frank beim gemeinsamen Gottesdienst in der fast vollbesetzten Michaelskirche ein zahlreiches Publikum begrüßen. Nachdem im Gottesdienst ausschließlich Luther-Lieder gesungen wurden, umrahmte die Chorgemeinschaft Wildentierbach-Rinderfeld und der Gesangverein Eintracht Wermutshausen-Ebertsbronn mit etlichen Frühlingsliedern in der Alten Schule den Nachmittag bei Kaffee und Kuchen musikalisch.

Vespergottesdienst in Wermutshausen am 09. April 2017

"Schmecket und sehet, wie freundlich der Herr ist. Wohl dem, der auf ihn trauet!"

 

Fast schon Tradition hat unser Vespergottesdienst an Palmsonntag!

Ausgestattet mit einer wertvollen Flasche Whisky aus seiner eigenen Sammlung spann Pfarrer Frank den Bogen zu der Frau aus der Bibel, die ihr wertvolles Salböl benutzte, um Jesus zu salben - als König und als Vorbereitung auf seinen Tod. Sie gab ihre ganze Existenzgrundlage her, um Jesus etwas Gutes zu tun.

Am Ende blieb die Frage, was und wieviel wir geben würden für Jesus Christus, unseren Heiland: ein paar Tropfen oder die ganze Flasche - ein paar Momente oder unser ganzes Herz, unsere Seele, unser Leben?! Das reich gedeckte und wunderbar gerichtete Büfett lud wie immer zum gemütlichen Vespern mit angeregten Gesprächen ein - ein Gottesdienst für Leib und Seele!

Gottesdienst nach der Renovierung der Dorfkirche Ebertsbronn am 24. März 2017

Am Freitag, den 24. März wurde die Dorfkirche in Ebertsbronn mit einem feierlichen Gottesdienst wieder "in Betrieb" genommen.

 

Neben Pfarrer Dominik Frank sprachen Ortsvorsteher Karl Heil und Niederstettens Bürgermeister Rüdiger Zibold Grußworte und bedankten sich bei den zahlreichen Helfern und Beteiligten der Renovierung.

 

Der Gesangverein Eintracht Wermutshausen / Ebertsbronn umrahmte diese Feierstunde in der vollbesetzten Kirche musikalisch. Anschließend wurde bei einem kleinen Sektempfang noch auf die Fertigstellung des Bauabschnitts angestoßen.

 

 

Goldene Konfirmation am 19. März 2017 in Rinderfeld

Zur Feier ihrer Goldenen Konfirmation trafen sich am Sonntag, dem 19.03. dreizehn ehemalige Konfirmandinnen und Konfirmanden des Doppeljahrgangs 1967 / 68 in Rinderfeld. Die zum Teil von weither angereisten Jubilare kamen zunächst in der „Alten Schule“ zusammen und zogen dann mit Pfarrer Frank feierlich zum Gottesdienst in die Michaelskirche ein.

Musikalisch umrahmt wurde der Jubiläumsgottesdienst neben Karlheinz Balbach an der Orgel durch zwei Jugendliche aus der Gemeinde: Mara Köhl an der Querflöte und Jurek Müller an der Harfe. Pfarrer Frank ließ in seiner Predigt die vergangenen 50 Jahre noch einmal Revue passieren und sprach den Jubilaren einen Satz aus dem Hebräerbrief zu: „Lasst uns aufsehen zu Jesus, dem Anfänger und Vollender des Glaubens.“

Diesen Vers bekamen die goldenen Konfirmanden im Anschluss als „Goldenen Konfirmationsspruch“ überreicht und erhielten einen Segen. Gerhard Kleider als zweiter Vorsitzender des Kirchengemeinderats richtete ein Grußwort an die Jubilare. Dann sprachen die aktuellen Konfirmanden von Rinderfeld das Fürbittgebet.

Nach dem Gottesdienst ging es zum Mittagessen und zum fröhlichen Beisammensein ins Gasthaus Keglerhof nach Streichental.

 

Filmgottesdienst am 12. März 2017 in Wermutshausen

 

Am Sonntag, 12. März lud unsere Kirchengemeinde in Zusammenarbeit mit dem Evangelischen Jugendwerk Crailsheim zu einem Filmgottesdienst in die Petruskirche nach Wermutshausen ein.

 

Pfarrer Frank konnte zu Beginn viele Menschen aus vielen Orten in einer vollbesetzten Kirche begrüßen.

 

Während des Gottesdienstes wurden Ausschnitte des Films "Ziemlich beste Freunde" gezeigt und mit Texten ergänzt. Die gemeinsamen Lieder wurden von der Kirchenband um Matthias Döhler begleitet.

 

Anschließend wurde zu einem Ständerling eingeladen, bevor der Film in voller Länge nochmals gezeigt wurde. 

Goldene Konfirmation am 12. März 2017 in Wildentierbach

Neun Jubilare des Doppeljahrgangs 1967 / 68 feierten am Sonntag, dem 12.03. in Wildentierbach den fünfzigsten Jahrestag ihrer Konfirmation. Die fünf Frauen und vier Männer trafen sich am Morgen zum Sektempfang im Gemeindehaus und gedachten anschließend auf dem Friedhof eines verstorbenen Mitkonfirmanden. Danach zogen sie zusammen mit Pfarrer Frank feierlich in den Gottesdienst ein.

Musikalisch umrahmt wurde der Jubiläumsgottesdienst neben Matthias Döhler an der Orgel durch eine Gruppe von vier Veehharfen-Spielern rund um Herrmann Veeh, den Erfinder dieses bemerkenswerten Musikinstruments. Pfarrer Frank ließ in seiner Predigt die vergangenen 50 Jahre noch einmal Revue passieren und sprach den Jubilaren einen Satz aus dem Hebräerbrief zu: „Lasst uns aufsehen zu Jesus, dem Anfänger und Vollender des Glaubens.“

Im Anschluss bekamen die goldenen Konfirmanden noch einmal ihre Denksprüche überreicht und erhielten einen Segen. Anschließend sprachen ehemalige Konfirmanden und aktuelle Konfirmanden gemeinsam das Fürbittgebet.

Nach dem Gottesdienst ging es zum Mittagessen und zum fröhlichen Beisammensein ins Gasthaus Krone nach Heiligenbronn, wo noch so manche Stunde mit Gesprächen und Erinnerungen an früher verbracht wurde.

 

Distriktsgottesdienst am 06. Januar 2017 in Wermutshausen


Am 6. Januar 2017 lud unsere Kirchengemeinde zum alljährlichen Heilige Drei Königs-Distriktsgottesdienst ein! Bei eisigen Temperaturen machten sich viele auf den Weg nach Wermutshausen. In unserer kuschelig warmen Kirche ließ es sich gut aushalten. Unter dem Motto "Die Welt zu Gast in Bethlehem" nahm uns Pfarrer Frank noch einmal mit in die Weihnachtsgeschichte zu den Weisen aus dem Morgenland und ihren kostbaren Geschenken! Gold als Geschenk für den König der Könige, Weihrauch, ein duftendes Harz als Geschenk für einen Priester und das kostbare Harz Myrrhe als Geschenk für einen Arzt - unseren Heiler und Heiland Jesus Christus!

Ein Quartett junger Musiker umrahmte und bereicherte diesen Gottesdienst und beim anschließenden Kaffee-Ständerling gab es noch anregende Gespräche unter den Besucherinnen und Besuchern!