Gruppenangebote

Jugendlichengruppe

Gruppe für Jugendliche aus von Trennung und Scheidung betroffenen Familien oder aus anderen besonderen familiären Lebenslagen

Jugendliche befinden sich in einer sensiblen Phase zwischen nicht mehr Kind und noch nicht erwachsen sein. Daher sind sie besonders anfällig für Entwicklungskriesen und erleben die familiären Belastungen viel intensiver.

Die Gruppe bietet einen "geschützten Raum", in dem die Jugendlichen ihre Gefühle wahrnehmen und auszudrücken lernen. Durch Familienaufstellungen und andere Methoden aus der systemischen Familientherapie lernen sie ihre Familiensituation besser zu verstehen und Ideen und Lösungen zum besseren Umgang damit zu entwickeln.

 

Gruppenleitung:     Doris Quenzer, Dipl.- Sozialpädagogin und systemische Familientherapeutin

                            Barbara Ostertag, Erzieherin im Jugendbereich

 

Beginn: Herbst 2019

 

 

"Trennung meistern - Kinder stärken" Flyer

Gruppentraining für Eltern in Trennung und Scheidung mit 6 Modulen/ 3 Stunden.

Eine Trennung oder Scheidung ist für alle ein einschneidendes Lebensereignis.  Gemeinsam nehmen wir die Kinder in den Blick, deren Gefühle und Bedürfnisse. Die Teilnehmer lernen aus der Achterbahn der Gefühle und den Konflikten auszusteigen, wieder gut für sich zu sorgen. Sie entdecken neue Handlungsmöglichkeiten und Lösungswege zur Erleichterung der Kommunikation. Erziehungstipps helfen Ihnen, die Elternschaft trotz Trennung weiterhin positiv zu gestalten und zu erleben.

 

Gruppenleitung:   Mirjam Rögner-Schneider, HP Psychotherapie

                          Hans-Jürgen Kastka, Gruppentrainer

 

Beginn: 14. Oktober 2019

 

 

Kinder- Gruppe: Kinder aus Trennungs- und Scheidungsfamilien

"Mein Leben steht Kopf - Mama und Papa trennen sich"

Gruppenangebot für Kinder, deren Eltern getrennt oder geschieden sind.

Kinder erleben die Zeit der Trennung und Scheidung ihrer Eltern meist als schwierig und schmerzhaft. Sie fühlen sich hilflos und ohnmächtig in einer für sie unerwünschten und nicht kontrollierbaren Situation. Die Gruppe solll den Kindern helfen, das krisenhafte Lebensereignis zu bewältigen und die Anpassung an die neue Lebenssituation besser zu meistern.

 

Gruppenleitung:   Doris Quenzer, Dipl.- Sozialpädagogin, Systemische Familientherapeutin

                     Michael Hertrich, Dipl.- Sozialpädagoge,

                                              Analytischer Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut

                                               

Beginn: Herbst 2019

 

Kurs für Eltern von Jugendlichen

Jugendlichen verhalten sich häufig auf eine Weise, die Eltern große Sorgen bereitet. Versuche der elterlichen Begrenzung und Einflussnahme enden oft in kräfteraubenden Diskussionen und Streit. Hierdurch werden die guten Momente in der Familie weniger und das familiäre Miteinander verschlechtert sich zunehmend. Im Kurs werden Wege aufgezeigt, wie Eltern mit dieser schwierigen Situation umgehen können.

 

Gruppenleitung: Knut Wöber, Psychologe M. Sc., Systemischer Berater

 

Beginn: Herbst 2019

Elternvorträge für Kindergärten und Schulen

Themen nach Absprachen

 

Anmeldung ab sofort möglich:

Psychologische Beratungsstelle 07931 8069