Psychologische Beratungsstelle

 

Psychologische Beratungsstelle des Kirchenbezirks Weikersheim

Dietrich-Bonhoeffer-Haus (vorderes Gebäude des Ev. Gemeindezentrums)

Härterichstrasse 18 (am Bahnübergang)  

97980 Bad Mergentheim

Tel.: 0 79 31- 80 69

Fax: 0 79 31- 99 03 39  

sekretariatdontospamme@gowaway.beratungsstelle-mergentheim.de

 

Wir sind ein Team von psychologischen Beraterinnen und Beratern verschiedener Fachrichtungen.

 

Unser Team (von links):

Eva Reinmuth; Dipl.-Psychologin, Gesprächspsychotherapeutin GwG, Stellenleitung

 

Knut Wöber; Psychologe M. Sc., Systemischer Berater

 

Doris Quenzer; Dipl.- Sozialpädagogin, Familientherapeutin

 

Hans-Jürgen Kastka; Teamassistent (bis Ende September 2018)

Zurzeit als Honorarkraft im Rahmen der Elternschule tätig.

 

Michael Hertrich; Dipl. -Sozialpädogoge

 

Irina Mehlmann-Kober; Teamassistentin

 

Wir sehen uns als Prozessbegleiter in schwierigen Lebenssituationen.

 

Wir reflektieren unsere Arbeit unter interner und externer Supervision und kooperieren mit anderen Fachkräften.

 

Wir sind an Verschwiegenheit und Datenschutz gebunden.

 

Unser Angebot steht allen Ratsuchenden offen unabhängig von Konfession / Religion und Herkunft.

 

 

Bürozeiten und Sprechstunden

Telefonische Erreichbarkeit:


Montag bis Freitag             09.00 bis 11.00 Uhr 

Montag bis Donnerstag      14.00 bis 16.00 Uhr

 

Anmeldung: 

Telefonisch oder persönlich im Sekretariat

 

Beratungstermine:

Nach Kontaktaufnahme mit dem Sekretariat erhalten Sie in der Regel innerhalb von 1-2 Wochen ein erstes Beratungsgespräch.

Im Normalfall finden die Beratungsgespräche zwischen 09.00 und 17.00 Uhr statt.

 

Außensprechstunden:

Donnerstags Nachmittag jeweils im Wechsel in der Alten Schule in Niederstetten und

                               im Kinder- und Familienhaus Tauberwiese in Creglingen

 

Anmeldung und Terminvergabe über das Sekretariat: Telefon: 07931/8069

 

 

Kosten

Erziehungs- und Jugendberatungen sind kostenfrei.

Bei Lebens- und Eheberatungen sowie Supervisionen erbitten wir ab dem zweiten Termin eine Kostenbeteiligung.

Keine Beratung unterbleibt aus Kostengründen.