Bezirksarbeitskreis Frauen (BAF)

Dem „Bezirksarbeitskreis Frauen (BAF)“ im Kirchenbezirk Weikersheim gehören Frauen aus allen vier Distrikten des Bezirks an.

Meditativer Abendspaziergang

Gute Begegnungen beim „Meditativen Abendspaziergang“ zum Thema „Der Umgang mit schwierigen Verwandten“

An einem heißen Sommerabend am 20. Juni 2018 trafen sich interessierte Frauen zu einem bereits zum festen Jahres-Programm des Bezirksarbeitskreises Frauen gehörenden „Meditativen Abendspaziergang“. Gestartet wurde in der Kirche in Rüsselhausen, wo Angela Breitinger-Teske (Prädikantin im Kirchenbezirk Weikersheim) anhand von verschiedenen Bibelstellen darauf aufmerksam machte, dass auch Jesus innerhalb einer Familie in Nazareth gelebt hat. Vermutlich hat auch er seine ganz eigenen Erfahrungen mit seiner Herkunftsfamilie gemacht und wusste um die schmerzvolle Erfahrung fehlender Unterstützung oder Nähe. Mit dem Gedanken an die eigene Herkunftsfamilie machte man sich auf den Weg Richtung Taubertal. Schweigend oder im Austausch und immer wieder unterbrochen von neuen geistlichen Impulsen konnte jede sich gemäß dem eigenen Tempo dem Thema nähern.

Der Spaziergang fand sein Ende wieder in der Kirche in Rüsselhausen, die nun von Kerzenlicht erleuchtet die Frauen aufnahm. Als Fazit wies Angela Breitinger-Teske auf die Worte Jesus hin die wir in Markus 3, 34+35 finden. Und er sah ringsum auf die, die um ihn im Kreis saßen und sprach: Siehe, da ist meine Mutter und das sind meine Brüder. Denn wer Gottes Willen tut, der ist mein Bruder und meine Schwester und meine Mutter. Jeder Mensch, unabhängig von der Akzeptanz durch seine Herkunftsfamilie, sei aufgefordert seine Bestimmung frei zu leben und kann Zuspruch in der Gemeinschaft mit anderen Christen finden.

Im Anschluss an den offiziellen Teil konnte unter der Linde vor der Kirche bei herrlichen sommerlichen Temperaturen noch zusammengesessen und das gemeinsamen leckeren Buffet genossen werden.

Zudem gab es das Angebot sich in der Kirche in einem ganz persönlichen Rahmen segnen zu lassen, was von vielen Teilnehmerinnen in Anspruch genommen und als sehr bereichernd empfunden wurde. Einen herzlichen Dank an alle, die diesen Abend ermöglicht haben, besonders an die Gemeinde Rüsselhausen, wo wir sofort auf offene Ohren/Türen und helfende Hände gestoßen sind. 

 

 

BAF Wahl 2018

Am 28. April 2018 wurde das neue BAF-Team in Weikersheim gewählt.

Für das Dekanat Weikersheim wurden folgende Frauen gewählt:

Martina Hauck aus Creglingen - Niederrimbach

Andrea Langner aus Creglingen 

Anne Rauscher aus Bad Mergentheim

Sonja Schmidberger aus Niederstetten - Adolzhausen

Elsbeth Finkenberger aus Niederstetten - Vorbachzimmern

 

 

 

BAF Wahl

Die BAF Wahl wird am Donnerstag, den 26.04.2018 im Gemeindenhaus Weikersheim stattfinden. Die Pfarrerinnen Simone Mielke und Anne Brehm-Haas werden durch den Abend führen. Auf einen kleinen Sektempfang folgt ein Vortrag über Argula von Grumbach. 

Die Erlebnisse mit dem BAF aus den Jahr 2017

Meditative Abendwanderung "Lebendiges Wasser"

Um das Thema "Lebendiges Wasser" ging es bei der meditativen Abendwanderung des evangelischen Bezirksarbeitskreises Frauen im Juni 2017. Die vom Distrikt Creglingen organisierte Veranstaltung fand sehr guten Anklang und war erfreulich gut besucht. Nach einer Einführung durch Angela Breitinger-Teske in der Creglinger Herrgottskirche und einer kurzen Information über den Marienaltar von Tilman Riemenschneider durch Andrea Langner, machte man sich gemeinsam auf zum Münstersee. An insgesamt fünf Stationen wurde jeweils an einem Brunnen oder mitten an der Waldstrecke Halt gemacht, um durch einen geistlichen Impuls Kraft und Ausdauer für den weiteren Weg zu schöpfen. Die abwechslungsreiche Wanderstrecke bot mit dem Bachlauf durch den beschaulichen Ort Münster ideale Bedingungen für die Vertiefung des Themas. Einige Etappen wurden schweigend und oft auch betend zurückgelegt, sicher aber auch, um innere Antworten auf die aufgeworfenen Fragen und den Bezug zum eigenem Leben in sich wirken zu lassen. Wenn man sehr erschöpft an seine eigenen Grenzen ankommt, muss man am Gewohnten etwas ändern wollen, was natürlich ziemlich schwer scheint und so manche Hürde bedarf, denn die ersten Schritte dazu erfolgen ganz oft in der Einsamkeit und Stille. Um dies hautnah erfahrbar zu machen, schlug Angelika Breitinger-Teske nicht den bequemen, befahrbaren Weg vor, sondern den steilen, bewachsenen Pfad, der zunächst hinauf in den Wald und später holprig hinunter zum See führte. Ganz anders gestaltete sich dann der Ausklang am Lagerfeuer. Entspannt und fröhlich plaudernd genoss man hier den lauen und warmen Sommerabend, das Gemeinschaftsgefühl und nicht zuletzt das aufgebaute Buffet bis in den späten Abend hinein.

Reger Austausch beim Frauenmahl in Bad Mergentheim

Der Evangelische Bezirksarbeitskreis Frauen hatte am Abend des 10. Mai in die Bad Mergentheimer Schlosskirche zum „Frauenmahl“ eingeladen.

Die Besucherinnen wurden mit einem Begrüßungssekt empfangen und an die gedeckten Tische im Altarraum geleitet. Angela Breitinger-Teske übernahm die Gestaltung des liturgischen Rahmens und führte sehr besinnlich durch den Abend. Dieser begann wie einst bei Jesus mit dem Brotbrechen und endete mit dem Wein-Kelch. Dazwischen gab es die einzelnen Gänge, die vom Ehepaar Widmayer mit Tischreden gewürzt waren – so, wie es einst auch im Hause Luther üblich war. Es wurde ein Abend des regen Austausches, des gemeinsamen Feierns und Genießens.

500 Jahre sind seit der Reformation vergangen und doch sind deren Inhalte aktuell – auch wenn in den Gesprächen erwähnt wurde, dass heute neue Schritte dazu kommen sollten. Ein Abendsegen schloss dieses gut besuchte Frauenmahl ab.

Evangelisches Frauenwerk

Wenn Sie Näheres über das Evangelisches Frauenwerk unserer Landeskirche lesen wollen, dann klicken Sie bitte auf den folgenden Link:

 http://www.frauen-efw.de