"Joseph, ein echt cooler Träumer"... das erste Musical in Wildentierbach

SAFE THE DATE

Bald ist es soweit!

-Jugend & Kids zusammen am Start-

Das erste Musical in Wildentierbach findet am 17. März 2018 und am 18. März 2018 statt. DAS TEAM in Kooperation mit der evangelischen Kirchengemeinde laden hierzu herzlich ein. Seit September 2017 proben rund 50 Sänger und Schauspieler für die große Premiere in der Marienkirche, darunter 20 Kids & Jugendliche. Die Filmszenen wurden schon abgedreht, das heißt am Auftritt laufen zwischen Gesang, Szenen auf einer Leinwand, welche die Geschichte von "Joseph dem echt coolen Träumer" erzählen.

 

DAS TEAM:
Filmregie: Lena Beck & Nicole Mix
Kamera/Schnitt: Sebastian Mayer
Projektleitung und Chor: Larissa Tschall

 

 

Weltgebetstag

Unter dem Motto: "Gottes Schöpfung ist sehr gut" feiern wir dieses Jahr mit Frauen auf der ganzen Welt den Weltgebetstag in Wermutshausen:

Dazu einige Informationen und Termine:

Freitag, 9. Februar, 19.30 Uhr Gemeindesaal Wermutshausen
Einstimmungsabend: wir lernen Land und Leute, Musik und Kostproben aus Surinam kennen

Freitag, 16. Februar, 20.00 Uhr Gemeindesaal Wermutshausen
Vorbereitungsabend für den Gottesdienst: wir freuen uns über jeden, der gerne mitarbeiten möchte (etwas lesen, kochen oder backen)

Freitag, 2. März, 19.30 Uhr Gemeindesaal Wermutshausen
Gottesdienst zum Weltgebetstag: gemeinsam feiern wir diesen Gottesdienst mit Frauen auf der ganzen Welt. Frauen aus Surinam haben dieses Jahr die Liturgie ausgearbeitet und vorbereitet.

Nach dem Gottesdienst ist gemütliches Beisammensein mit Kostproben. Es gibt auch Produkte vom Weltladen, die gekauft werden können.

Herzliche Einladung zu allen Veranstaltungen!

 

 

 

Neujahrsempfang

Die Kirchengemeinde und die Landfrauen von Wildentierbach/Heimberg/Hachtel veranstalten am Samstag, den 13. Januar 2018 einen festlichen Neujahrsempfang 2018. Gemeinsam wird das neue Jahr mit Liedern, Geschichten und einem Abendessen begrüßt.

Beginn ist um 19.00 Uhr im Gemeindehaus in Wildentierbach

Die Mitbürgerinnen und Mitbürger von Wildentierbach/Heimberg/Hachtel sind hierzu sehr herzlich eingeladen. Um vorherige Anmeldung wird gebeten. (Die Anmeldestellen sind auf den Einladungen ersichtlich.)

 

 

 

Adventsfeier unserer Seniorinnen und Senioren in Rinderfeld

„Wo Dornen Rosen tragen“, hieß das Bild auf der Vorderseite der Einladung zur Adventsfeier unserer Seniorinnen und Senioren. Es bezog sich auf eine alte Legende, der zufolge die Dornen Rosen getragen hätten, als Maria mit dem Jesuskind an ihnen vorbeigelaufen war.

Dieses Bild will uns daran erinnern: Auch wenn uns der Weg unseres Lebens manchmal durch die Dornen führt, Jesus - das Kind in der Krippe und unser Heiland - will es doch wieder zum Erblühen bringen. Denn er ist das Licht der Welt und unser Friedefürst!

Dies wurde am Nachmittag des 3. Advent in der Alten Schule in Rinderfeld gefeiert. In seiner Andacht sprach Pfarrer Frank über die Rose von Jericho, die Pflanze, die mit Wasser wieder zum Leben erweckt werden kann. Die Seniorinnen und Senioren bekamen diese Rose als Weihnachtsgeschenk und durften sie am Ende mit nach Hause nehmen. Nach dem gemütlichen Kaffeetrinken mit den leckeren Kuchen lasen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Geschichten und Gedichte zur Adventszeit vor. Eine eigens für diesen Nachmittag zusammengestellte Band umrahmte das Singen der Adventslieder.

Zum Abschluss dieses besinnlichen Nachmittags luden die Vorbachtaler Musikanten noch zu einem Konzert vor der Alten Schule ein.

Ein herzliches Dankeschön an all die fleißigen Helferinnen und Helfer und den Kuchenbäckerinnen.

 

  

Kärwe in Derbe

Am Sonntag, 15. Oktober 2017 feiern wir unsere Kärwe.

 

Sie beginnt mit einem Gottesdienst mit Pfarrer Frank um 10.30 Uhr in der Marienkirche in Wildentierbach. Das Opfer wird für die Reparatur der Läuteanlage erbeten. Herzlichen Dank.

 

Mittagessen gibt es ab 11.30 Uhr:

 

Wir bieten an:

Sauerbraten, Spießbraten mit Jägerfüllung mit verschiedenen Beilagen und vegetarische Maultaschen.

 

Nachmittags gibt's Kaffee und Kuchen

 

abends Kärweausklang mit Unterhaltungsmusik von Gerold Kellermann und gemütliches Beisammensein.

 

Wir bieten an:

Schnitzel und Bratwurst mit Kartoffelsalat

 

Die Kirchengemeinde Wildentierbach lädt herzlich dazu ein!

 

 

 

 

Mitarbeiterausflug am 10. September 2017

Als kleines Dankeschön an die Mitarbeiter der Kirchengemeinden lud Pfarrer Dominik Frank zu einem Ausflug nach Kirchberg und Schwäbisch Hall  ein. Der Ausflug begann mit einem gemeinsamen Gottesdienst in der Michaelskirche in Rinderfeld. Danach ging's mit dem Bus nach Kirchberg ins Sandelsche Museum. Hier durfte sich die Gruppe in freier Zeit anschauen, was Herr Sandel an Historischem gesammelt hatte. Anschließend gab’s Mittagessen im Landhotel Kirchberg. Weiter ging’s ins Kloster Großcomburg. Hier zeigte uns die Führerin allerhand Interessantes und Wissenswertes. Bei Kaffee und Kuchen im Cafe am Markt in Schwäbisch Hall stärkte sich die Gruppe. Den Abschluss bildete eine Führung der „Margarethe Brenz“ durch Schwäbisch Hall, die eindrücklich aus ihrem Leben während der Reformation erzählte.

Konfirmation in Wildentierbach am 21. Mai 2017

Foto: Kevin Bailey

Fünf Jugendliche aus Wildentierbach, Heimberg und Wolkersfelden feierten am Sonntag Rogate in der Marienkirche in Wildentierbach ihre Konfirmation.

 

Ein Projektchor und eine Instrumentalband, beide unter der Leitung von Matthias Döhler, umrahmten neben Cornelia Merklein an der Orgel die Feier musikalisch. Außerdem sang als Überraschung Larissa Tschall das "Halleluja" von Leonard Cohen. Kirchengemeinderat Wilhelm Fischer begrüßte die neu Konfirmierten in der Kirchengemeinde. In seiner Predigt erinnerte Pfarrer Dominik Frank daran, was es bedeutet, seinen Glauben zu bekennen und formulierte aus Sätzen der Konfirmanden ein eigenes "Glaubensbekenntnis des Konfirmandenjahrgangs".

Projektchor und Instrumentalband umrahmen den Gottesdienst musikalisch... 

 

 

Goldene Konfirmation am 12. März 2017 in Wildentierbach

Neun Jubilare des Doppeljahrgangs 1967 / 68 feierten am Sonntag, dem 12.03. in Wildentierbach den fünfzigsten Jahrestag ihrer Konfirmation. Die fünf Frauen und vier Männer trafen sich am Morgen zum Sektempfang im Gemeindehaus und gedachten anschließend auf dem Friedhof eines verstorbenen Mitkonfirmanden. Danach zogen sie zusammen mit Pfarrer Frank feierlich in den Gottesdienst ein.

Musikalisch umrahmt wurde der Jubiläumsgottesdienst neben Matthias Döhler an der Orgel durch eine Gruppe von vier Veehharfen-Spielern rund um Herrmann Veeh, den Erfinder dieses bemerkenswerten Musikinstruments. Pfarrer Frank ließ in seiner Predigt die vergangenen 50 Jahre noch einmal Revue passieren und sprach den Jubilaren einen Satz aus dem Hebräerbrief zu: „Lasst uns aufsehen zu Jesus, dem Anfänger und Vollender des Glaubens.“

Im Anschluss bekamen die goldenen Konfirmanden noch einmal ihre Denksprüche überreicht und erhielten einen Segen. Anschließend sprachen ehemalige Konfirmanden und aktuelle Konfirmanden gemeinsam das Fürbittgebet.

Nach dem Gottesdienst ging es zum Mittagessen und zum fröhlichen Beisammensein ins Gasthaus Krone nach Heiligenbronn, wo noch so manche Stunde mit Gesprächen und Erinnerungen an früher verbracht wurde.

 

Filmgottesdienst am 12. März in der Petruskirche Wermutshausen

 

Die Kirchengemeinden laden in
Zusammenarbeit mit dem
Evangelischen Jugendwerk Crailsheim
ganz herzlich zu diesem besonderen
Gottesdienst ein!

Mitarbeiterausflug der Kirchengemeinde

Als kleines Dankeschön an die Mitarbeiter der Kirchengemeinden Wildentierbach, Rinderfeld und Wermutshausen lud Pfarrer Dominik Frank zu einem Ausflug in seine ehemalige Wirkungsstätte nach Ellwangen ein.

Der Ausflug begann mit einem gemeinsamen Gottesdienst um 10.00 Uhr in der Marienkirche in Wildentierbach. Danach ging's mit dem Bus nach Schrezheim zum Mittagessen. Anschließend wurde die schöne Altstadt von Ellwangen besichtigt. Im Tagungshaus der Schönenbergkirche stärkte sich die Gruppe bei Kaffee und Kuchen. Den Abschluss bildete eine Besichtigung mit Führung der Wallfahrtskirche "Zu unserer lieben Frau"  auf dem Schönenberg.

Mit vielen schönen Eindrücken im "Gepäck" machte sich die Gruppe der Mitarbeiter dann wieder auf den Heimweg Richtung Wildentierbach.