Konfirmation 2016

Ihre Konfirmation feierten in der Elpersheimer St.-Georgs-Kirche sieben junge Menschen aus Elpersheim und Markelsheim mit Pfarrer Horst-Frithjof Tschampel. Unser Bild zeigt (von links) vorne Tina Pflüger, Laura Hellenschmidt und Stella Sprenger, hinten Fabian Mühlhan, Jessica Karres, Christian Reich und Justus Nase.

Die Verbundenheit mit Gott und das Zusammensein als Christen hält Menschen lebendig. Sieben Jugendliche und ihr Pfarrer Horst-Frithjof Tschampel machten das bei der Konfirmation in Elpersheim deutlich. Das Symbol des Baumes, der wächst in guten und auch schwierigen Zeiten, war der rote Faden durch die beiden Gottesdienste in er St.-Georgs-Kirche. Die Konfirmanden trugen mit aktuellen Texten den Katechismus vor und der Pfarrer ermunterte dazu, an der Beziehung zu Gott festzuhalten, auch wenn die Zweifel nicht ausblieben. Beim Glauben "geht es um das Gefühl und den Willen" und der Beschluss, sein Leben mit Gott zu führen, sei "wahrlich eine spannende Sache". Der Erfolg werde am Ende deutlich - wie bei dem Baum, der "Früchte trägt und grün bleibt". In dieser Zuversicht sprach Horst-Frithjof Tschampel den Konfirmanden nach der Verpflichtung auf den christlichen Glauben den persönlichen Segen Gottes zu. Der Elpersheimer Posaunenchor wirkte musikalisch mit. Konfirmiert wurden Laura Hellenschmidt, Jessica Karres (Markelsheim), Fabian Mühlhan (Markelsheim), Justus Nase, Tina Pflüger (Markelsheim), Christian Reich (Markelsheim) und Stella Sprenger (Markelsheim).