Der Kirchenbezirksausschuss (KBA)

Aufgaben

Der Kirchenbezirksausschuss

 

  • bereitet die Verhandlung der Bezirkssynode vor, sorgt für die Ausführung ihrer Beschlüsse und besorgt die Geschäfte, solange die Bezirkssynode nicht versammelt ist.
  • führt den Haushalt des Kirchenbezirks und verwaltet dessen Vermögen
  • beschließt über Anstellung und Entlassung oder Zurruhesetzung der haupt- und nebenberuflichen Mitarbeiter/innen im Benehmen mit den beteiligten kirchlichen Werken
  • erstattet über seine Tätigkeit bei dem nächsten ordentlichen Zusammentritt der Bezirkssynode Bericht.

Mitglieder

Der im Jahr 2013 gewählte Weikersheimer Kirchenbezirksausschuss

Der Kirchenbezirksausschuss besteht aus

  • den beiden Vorsitzenden der Bezirkssynode
  • drei weiteren Bezirkssynodalen, die ein Pfarramt im Bezirk versehen
  • sechs weiteren gewählten oder zugewählten Bezirkssynodalen
  • der/dem Kirchenbezirksrechner/in

Eingeladen werden außerdem und nehmen beratend teil:

  • der/die ordentliche Stellvertreter/in des/der Dekan/in
  • Schuldekan/in
  • die Diakoniepfarrerin/der Diakoniepfarrer
  • Vertreter/in der Kirchlichen Verwaltungsstelle
  • Mitglied aus der Mitarbeitervertretung zu Tagesordnungspunkten betreffend
  • Landessynodale/in

 

Vorsitzende des Kirchenbezirksausschusses ist Dekanin Renate Meixner. Stellvertretende Vorsitzende ist Synodalvorsitzende Ruth Hartung.